Heiltönen

 

Töne sind Schwingungen, die die Atmosphäre um uns herum gestalten und verändern. Auch der Körper nimmt diese Schwingungen auf und geht dadurch in Veränderung. Positive, hochschwingende Töne regen die Selbstheilungskräfte an und bewirken in der Regel ein Wohlgefühl und das Auflösen dichterer Energien. Der Körper reagiert z.B. mit Empfindungen von Kribbeln, Fließen, Wärme oder Kälte. Wenn die Schwingung sehr ungewohnt ist oder ein Thema direkt in Auflösung kommt, kann es sich zunächst auch etwas unangenehm anfühlen.

Beim Tönen schwinge ich mich auf das ein, was Körper und Seele in dem Moment benötigen. Daraus können Seelenlieder entstehen, die einen sehr beruhigenden, heilsamen Effekt haben und/oder unerlöste Gefühle, wie Traurigkeit, Einsamkeit und Schmerz in das Bewusstsein bringen und damit lösen.

Es gibt tiefe schamanische Töne und Laute, die die Verbindung mit der Erde stärken und hohe engelhafte Töne, die die Verbindung mit dem Himmel oder den Sternenwelten stärken. Und es gibt Worte in Seelensprache, die auf Gefühlsebene verstanden werden.